Wiener Schnitzel Rezept | Österreich Nationalgericht

Das Wiener Schnitzel Rezept ist ein absoluter Klassiker der österreichischen Küche und weltweit bekannt. Nicht umsonst ist das aus Kalbfleisch geschnittene, dünn ausgeklopfte und in einer echten Wiener Panade paniertes und ausgebackenes Schnitzel Österreichs Nationalgericht Nr. 1 und ist auch über die Landesgrenzen hinweg sehr populär. Und hier stelle ich dir das originale Wiener Schnitzel Rezept sehr gerne vor!

Unterschied zwischen Wiener Schnitzel und Schnitzel „Wiener Art“

Was ist der Unterschied zwischen einem Wiener Schnitzel und einem Schnitzel nach Wiener Art? Nun, das ist sehr leicht zu erklären. Während ein echtes Wiener Schnitzel aus Kalbfleisch gemacht wird, sind Schnitzel nach „Wiener Art“ aus anderen Fleischsorten wie Schwein, Huhn oder Pute zubereitet werden. Beide Varianten haben allerdings gemeinsam, dass sie auf eine Dicke von vier Millimetern ausgeklopft, mit Salz & Pfeffer gewürzt und in einer Wiener Panade zubereitet werden.

Die Zutaten:

  • 4 Kalbsschnitzel aus der Keule zu je 150 – 180 g
  • 2 Eier
  • 100 g grob gemahlenes Mehl
  • 100 g Semmelbrösel
  • Butterschmalz und/oder Pflanzenöl
  • Salz &Pfeffer
  • Zitronenscheiben zum Garnieren

Wiener Schnitzel Rezept: Schritt für Schritt

  1. Lege das Schnitzel auf eine harte Unterlage und halte es von obem mit der flachen Hand fest. Nun schneidest Du es mit einem Schmetterlingsschnitt auf. Dazu zerteilst Du es mit einem sehr scharfen Messer waagerecht in zwei gleich dünne Scheiben, jedoch so, dass sie an einer Seite miteinander verbunden bleiben. An dieser Seite setzt Du von außen lediglich einen wenige Millimeter tiefen Schnitt entgegen.
  2. Lege etwas Frischhaltefolie über das Fleisch und klopfe es von beiden Seiten auf eine Dicke von 4 mm aus. Würze es mit Salz & Pfeffer nach Belieben.
  3. Verquirle die Eier mit einer Gabel und gebe die verquirlten Eier, das Mehl und die Semmelbrösel in separate flache Teller.
  4. Wende zuerst jedes Schnitzel von beiden Seiten in Mehl, ziehe sie dann durch die verquirlten Eier und achte darauf, dass kein Teil des Schnitzels trocken bleibt. Zum Schluss die Semmelbrösel einstreuen und die Brösel vorsichtig mit der Rückseite der Gabel andrücken. Dadurch „flockt“ die Panade beim Backen besser auf!
  5. Erhitze in einer großen Pfanne so viel Butterschmalz (oder Öl), dass die Schnitzel frei im Öl schwimmen können.
  6. Lege die Schnitzel erst dann in die Pfanne, wenn das Fett heiß genug ist. Gib etwas Paniermehl in die Pfanne und wenn es zischt und sprudelt, ist das Fett heiß genug.
  7. Je nach Dicke der Schnitzel zwischen 2 und 4 Minuten goldbraun braten. Mit einem Pfannenwender wenden und die andere Seite braten. Beim Wenden unbedingt darauf achten, dass die Panade nicht beschädigt oder durchstochen wird.
  8. Das knusprige Wiener Schnitzel herausnehmen und zum Trocknen auf Küchenpapier legen. Zum Trocknen des Schnitzels vorsichtig abtupfen. Auf Tellern anrichten und vor dem Servieren mit Zitronenscheiben garnieren.
  9. Mit Petersilienkartoffeln, Pommes Frites, Reis, Kartoffelsalat oder gemischtem Salat servieren.

Guten Appetit!

Besuche Outdoor Kitchen bei YouTube

Hat dir das original Wiener Schnitzel Rezept gefallen? Dann schau doch auch mal auf meinem Kochkanal bei YouTube vorbei!