Tortilla Wrap mit Ei, Lachs & Pilzen

Ich esse unheimlich gerne Eier zum Frühstück. Mal als Omelett, mal Spiegeleier, mal gekocht und hin und wieder starte ich den Tag auch mit einem leckeren Eier Wrap. Ein Tortilla Wrap mit Ei ist sehr schnell zubereitet, schmeckt überaus lecker und – sofern man es will – immer irgendwie anders! Bei den Zutaten kann man schließlich variieren. Am liebsten esse ich meinen Tortilla Wrap mit Ei, Lachs, Champignons und frischem Gemüse und dieses Rezept stelle ich euch hier gerne vor.

Die Zutaten

  • 2 frische Eier
  • 1 Weizentortilla
  • 2 EL geriebenen Mozzarella
  • 2 EL Milch
  • etwas Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 100 g Lachs
  • 3-4 Champignons (oder andere Pilze)
  • 1 halbe Gurke
  • 5 Cocktailtomaten
  • 2 EL Crème fraîche
  • etwas Salat
  • frische Kräuter
  • Salz & Pfeffer

Tortilla Wrap mit Ei in der Pfanne zubereiten

Zuerst verrühren wir die Eier mit der Milch in einer Schüssel und heizen die Pfanne vor. Die Pfanne sollte in etwa den Durchmesser wie der Weizen Tortilla haben. Wenn die Pfanne heiß genug ist, zerlassen wir die Butter, geben das Olivenöl dazu und braten die gehobelten Champignons darin an. Anschließend gießen wir die verquirlten Eier in die Pfanne und stellen die Temperatur auf das Minimum.

Auf das gebratene Ei verteilen wir den geriebenen Mozzarella und legen den Tortilla Wrap quasi als Deckel darüber. Diesen drücken wir mit den Händen vorsichtig von oben an. Nach ca. 2 Minuten legen wir einen Teller darüber und schwenken den Tortilla Wrap mit Ei aus der Pfanne auf den Teller. Nun können wir den Tortilla Wrap belegen bzw. befüllen.

Wie man den Wrap belegen möchte, ist Geschmackssache. Ich belege den Wrap mit Lachs und höhle mit dem Löffel eine halbe Gurke aus, die ich mit Crème fraîche bestreiche und mit Cocktailtomaten fülle. Etwas Salat und Kürbiskernöl noch dazu, salzen und pfeffern (evtl. noch ein paar frische Kräuter mit rein) und dann vorsichtig zu einem gleichmäßigen Wrap rollen -fertig!

Das Schöne an diesem Gericht ist, dass man es jedes Mal anders zubereiten kann! Manchmal kommt Cross gebratener Speck mit hinein, Lauchzwiebeln, Austernpilze oder Pfifferlinge, Gorgonzola, Ruccola oder Feldsalat und manchmal mache auch Zucchini, Lauch oder Auberginen dazu. Eben das, worauf man gerade Lust hat und was der Kühlschrank gerade so hergibt. Ein sehr leckeres Frühstück und eine tolle Art der „Resteverwertung“.

Rezeptvideo: Tortilla Wrap mit Ei Rezept auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch auch gerne auf YouTube anschauen könnt.