Thüringer Mett Originalrezept

Thüringer Mett ist schon was ganz feines – vorausgesetzt natürlich, man mag rohes Fleisch und weiß den Genuss eines guten Mettbrötchens auch wertzuschätzen. Ich persönlich bin absoluter Mettbrötchen-Fan, doch leider wird es anscheinend immer schwerer, gute Mettbrötchen beim Metzger zu finden. Irgendwie schmecken die oftmals fad, beziehungsweise bleiben teilweise deutlich unter meinen geschmacklichen Erwartungen.

Aus diesem Grund bereite ich mir mein Mett am liebsten selber zu und zwar nach dem echten Originalrezept für Thüringer Mett. Für ein gutes Mettbrötchen braucht es nicht viele Zutaten oder Gewürze. Das bewahrheitet sich wieder mal beim Thüringer Mett Rezept. Gutes Schweinefleisch, frische Zwiebeln, Majoran, Salz und Pfeffer – und ein paar Brötchen natürlich noch.

Thüringer Mett: Die Zutaten

  • 500 g magere Oberschale vom Schwein
  • 400 g Schweinehals
  • 100 g Zwiebeln
  • 20 g Salz
  • 2 TL Pfeffer
  • 2 TL Majoran

Thüringer Mett zubereiten

Das Fleisch wird leicht angefroren und anschließend in große Würfel geschnitten und im Fleischwolf zunächst einmal mit der großen Lochscheibe gewolft. Nun geben wir der Hackmasse Salz, Pfeffer und Majoran hinzu und wolfen das Ganze nochmals durch die feine Lochscheibe. Nun schneiden wir die Zwiebel(n) in feine Würfel und mengen sie mit den Händen dem Mett bei. Vor dem Verzehr tun wir das Mett noch für 2-3 Stunden in den Kühlschrank, damit sich die Aromen noch etwas entfalten können.

Tipps:

Mettbrötchen kann man natürlich auch ohne Zwiebeln zubereiten. Ich persönlich mag das Zwiebelaroma sehr und wolfe die Zwiebeln mit ein.

Normalerweise wird für die Zubereitung weißer Pfeffer verwendet. Ich verwende neben weißem auch noch zusätzlich schwarze und roten Pfefferkörner, die ich gemörsert dazugebe.

Frisch zubereitetes Mett sollte wegen der Salmonellengefahr noch am gleichen Tag zubereitet werden. Sollte etwas übrig bleiben, kann man es mit einer Tomatensauce durchgaren und man hat eine leckere Nudelsauce für den nächsten Tag.

Etwas Olivenöl rundet den Geschmack ab.

Rezeptvideo: Mein Thüringer Mett Rezept auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch auch gerne auf YouTube anschauen könnt.