Tavce Gravce Originalrezept

Tavce Gravce ist ein beliebtes mazedonisches Nationalgericht aus überbackenen Weißen Bohnen, Rauchfleisch und Gemüse und schmeckt in etwa wie Prebranac oder Serbische Bohnensuppe – nur viel besser!

Das Tavce Gravce Rezept ist etwas aufwendig und die Zubereitung dieses leckeren Bohnengerichtes erfordert etwas Übung und nimmt auch Zeit in Anspruch.

Doch diese Zeit ist gut investiert, denn das Gericht schmeckt wirklich fabelhaft und ist meiner Meinung nach das Beste, was man aus Weißen Bohnen zaubern kann!

Die Zutaten für Tavce Gravce

  • 500 g Weiße Bohnen (getrocknet)
  • 250 g Zwiebeln
  • Geräuchertes Fleisch nach Geschmack (Speck, Wurst, Rippchen etc.)
  • 1 Dose gestückelte Tomaten
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 EL Butterschmalz
  • 2 EL Mehl
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß
  • 1 EL Vegeta
  • 1 EL Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1-2 TL Pfeffer
  • etwas Lorbeerblatt
  • 2 Peperoni oder 1 Chilischote
  • 1 frische Paprika
  • 4-6 Cocktailtomaten
  • 1-2 Lauchzwiebel(n)
  • 1/2 Bund frische Petersilie
  • 1/2 Bund frische Minze

Die Vorbereitung

Als erstes waschen wir die Weißen Bohnen und lassen sie mindestens 12 Stunden quellen, wobei wir das Wasser mehrmals wechseln. Weiße Bohnen sind neben geräuchertem Fleisch die beiden Hauptzutaten für Tavce Gravce.

Man kann geräucherte Wurst oder Speck verwenden, ich finde jedoch dass geräucherte Schweinerippchen am besten dazu passen. Ideal ist natürlich eine Kombination aus allem Dreien, also Speck, Wurst und Rippchen.

Die Bohnen kochen

Zuerst geben wir die aufgequollenen Weißen Bohnen in einen ausreichend großen Topf und gießen so viel Wasser auf, dass es ca. 5 cm übersteht. Die Bohnen kochen wir nun bei mittlerer Hitze etwa eine Stunde lang.

Achtung: Die Weißen Bohnen dürfen nicht ganz durchgegart bzw. weichgekocht werden. Sie sind gut, wenn sich die Haut löst, der Kern jedoch noch fest ist.

Die geräucherten Rippchen kocht man so lange, bis sich das Fleisch mit den Fingern mühelos vom Knochen lösen lässt. Am besten macht man das in einem Schnellkochtopf für eine halbe Stunde, ansonsten kocht man sie in einem Topf für circa 2 Stunden.

Man kann die Rippchen natürlich auch mit den Bohnen zusammen kochen, die Bohnen nach einer Stunden entnehmen, Wasser aufgießen und die Rippchen noch eine Stunde weiterkochen.

Wenn die Rippchen gar sind, lösen wir das Fleisch von den Knochen und schneiden es etwas zurecht. Die Zwiebeln werden fein gewürfelt und mit 1 EL Butterschmalz und dem Knoblauch kurz in der Pfanne glasig gebraten und dann tun wir das Fleisch, die Zwiebeln und die Bohnen wieder in den Topf zurück und geben eine Dose gestückelte Tomaten mit hinein.

Die Paprika-Mehlbrenne zubereiten

Nun bereiten wir die Paprika-Mehlbrenne (Zaprschka) zu. Diese dient zum Einen dazu das Tavce Gravce zu verdicken und zum Anderen um das Gericht zu aromatisieren.

Dazu verrühren wir das Mehl mit einem Schneebesen in 500 ml kaltem Wasser, erhitzen eine Pfanne auf mittlerer Hitze und geben wieder 1 EL Butterschmalz hinein. Danach rühren wir langsam das Mehl-Wasser-Gemisch hinein.

Wenn sich die Zaprska verdicht hat, geben wir Salz, Pfeffer, Vegeta, Paprikapulver, Tomatenmark und die fein gehackte Chilischote mit hinein, rühren es gut um und lassen es kurz einköcheln.

Danach geben wir alles mit der klein geschnittenen Petersilie und Minze und dem Lorbeerblatt mit in den Topf hinein. Dann gießen wir noch etwas Wasser dazu. rühren alles gut um und lassen es etwa 20 Minuten lang auf schwacher Hitze köcheln.

Tipp: Bohnen sind sehr gesund. Sie sind sehr sättigend, enthalten viel Eiweiß, Mineralstoffe und helfen sogar den Cholesterinwert zu senken. Allerdings sind Bohnen für manche Menschen leider nur schwer verdaulich. Dagegen hilft Minze! Das Minzaroma macht sich nicht nur sehr gut in dem Gericht, Minze macht Bohnen auch viel verdaulicher!

Tavce Gravce backen

Wer sich ganz genau an das Originalrezept für Tavce Gravce halten will, bereitet und serviert die überbackenen Bohnen in einer Auflaufform aus Ton zu. Am besten schmeckt es, wenn man es mit einem Holzlöffel und etwas frischem Weißbrot isst.

Nachdem alles etwas eingeköchelt ist, befüllen wir die Auflaufform damit und verteilen die in Streifen geschnittene Paprika, die halbierte Tomaten und die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln darüber und backen es zuerst für 15 Minuten bei 250° und dann für weitere 15-30 Minuten bei 180° im Backofen.

Das Tavce Gravce ist fertig, wenn sich eine leichte Kruste gebildet hat. Tavce Gravce bedeutet ubersetzt „Pfanne auf Bohnen“. Irgendwie hat sich der Begriff so eingebürgert, korrekt ist eigentlich die Bereichnung „Gravce na Tavce“, also Bohnen in der Pfanne/Auflaufform,

In jedem Fall ist das Rezept wirklich superlecker und ein außergewöhnlich leckeres Bohnengericht, das überregional und außerhalb von Mazedonien leider kaum bekannt ist. Probiert es mal aus und ihr werdet hoffentlich genauso begeistert davon sein wie ich!

Mein Rezeptvideo: Das Originalrezept für Tavce Gravce auf YouTube

Ich habe zu diesem Rezept auch ein Video gemacht, welches ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.