Tabouleh Rezept | Libanesisches Nationalgericht

Hier stelle ich dir das originale Tabouleh Rezept aus dem Libanon vor. Dieses traditionelle libanesische Salat-Gericht ist eine gesunde, vegane mediterrane Vorspeise bestehend aus Bulgur, Petersilie, Minze und fein gehacktem Gemüse. Mit einer handvoll Zutaten ist dieser Salat schnell und einfach zubereitet und ein wahrer Genuss für die Geschmackssinne!

Was ist Tabouleh Salat?

Tabouleh ist im Grunde genommen ein Petersiliensalat. Technisch gesehen enthält das Tabouleh Rezept gar keinen Salat im herkömmlichen Sinne. Der Salat besteht aus Petersilie, Tomaten, Bulgur und Frühlingszwiebeln – alles fein gehackt und mit Olivenöl und Zitronensaft beträufelt!

Taboulé-Salat (oder Tabouli-Salat) ist wahrscheinlich der beliebteste mediterrane Salat und das nicht nur im Libanon, sondern weltweit. Er wird in vielen amerikanischen Restaurants serviert und ist auf der ganzen Welt zum Mainstream geworden, was super cool ist!

Allerdings wird das Tabouleh Rezept oft verfälscht. Tendenziell wird außerhalb des Libanon weitaus mehr Bulgur verwendet, als das Originalrezept verlangt. Im Libanon ist die Hauptzutat eindeutig: Petersilie!

Für original Tabouleh brauchst Du …

  • Petersilie – Es ist ein Petersiliensalat, also ist dies der Star des Rezepts. Wasche die Petersilie unbedingt vorher mit kaltem Wasser, damit sie nicht zusammenfällt und trockne Sie sie gründlich mit einer Salatschleuder ab. Wenn Du die Petersilie einen Tag im Voraus zubereitest, dann lasse sie für den Salat vollständig abtrocknen. Ich verwende am liebsten Krausepetersilie, aber glatte Petersilie funktioniert auch gut.
  • Tomaten – Kaufe unbedingt frische und reife Tomaten. Wenn Sie zu viel Flüssikeit enthalten, kannst Du vor dem Würfeln die Kerne entfernen.
  • Frühlingszwiebeln – Verwende sowohl den grünen und den weißen Teil der Frühlingszwiebeln. Dadurch erhält der Salat einen subtilen Zwiebelgeschmack und das passt sehr gut zur Petersilie.
  • Bulgur – Bulgur wird in vier verschiedenen Körnungen verkauft. Verwende den feinsten Bulgur, den Du finden kannst und kaufe Mahlgrad 1, was die feinste Körnung ist. Es ähnelt Couscous und im Libanon wird ausschließlich der feinste Bulgur für das traditionelle Tabouleh Rezept verwendet. Diesen Bulgur musst du auch nicht kochen, sondern lediglich in Flüssigkeit eingeweichen.
  • Zitronensaft – Natürlich nur frisch gepresst!
  • Olivenöl – Verwende ausschließlich natives Olivenöl extra. Du wirst den Unterschied schmecken.

Die Zutaten

  • 2 Bund Petersilie
  • 2 stielreife feste Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 80 ml natives Olivenöl extra
  • 3 El Zitronensaft
  • 30 g feiner Bulgur
  • etwas Minzblätter (optional)
  • Salz & Pfeffer (nach Geschmack)

Tabouleh Rezept: Schritt für Schritt

  1. Verquirle in einer kleinen Schüssel das Olivenöl mit dem Zitronensaft und füge danach den Bulgur hinzu. Lasse das Ganze nun 15 Minuten ziehen, bis der Bulgur aufgequollen ist.
  2. Bereite in der Zwischenzeit das Gemüse vor, indem Sie es zuerst wäschst, gründlich abtrocknest und so fein wie möglich hackst. Die gehackten Tomaten lässt Du am besten noch in einem Sieb abtropfen.
  3. Tipp: Bereite die Petersilie einen Tag vorher zu und gib ihr Zeit, richtig zu trocknen. Getrocknete Petersilie lässt sich besser und feiner schneiden als Petersilie in feuchtem Zustand.
  4. Gib das fein gehackte Gemüse in eine große Salatschüssel hinzu und füge optional die gezupften (nicht gehackten!) Minzblätter hinzu.
  5. Würze alles mit Salz und Pfeffer und gieße vorsichtig die Bulgur-Dressing-Mischung darüber. Nicht vermischen, sondern die Schüssel nur etwas hin- und herschwenken.

Guten Appetit!

Besuche Outdoor Kitchen bei YouTube

Hat dir das Tabouleh Rezept gefallen? Dann schau doch auch mal auf meinem Kochkanal bei YouTube vorbei!