Shimeji Pilze Rezept mit Gnocchi

Heute möchte ich euch gerne ein Shimeji Pilze Rezept vorstellen! Der Shimeji Pilz ist hierzulande als Buchenpilz bekannt und stammt ursprünglich aus Asien, wird aber seit einigen Jahren auch in Europa kultiviert.

Hierbei handelt es sich um einen sehr feinfaserigen Speisepilz mit einer einem nussigen Aroma und herrlichem Geschmack, der ganz hervorragend zu vielen Gerichten passt! Für mich persönlich zählen Buchenpilze neben Stein- und Austernpilzen zu den leckersten Pilzsorten.

Shimeji Pilze Rezept mit Gnocchi: Die Zutaten

  • 300 g Shimeji Pilze (Buchenpilze)
  • 500 g Gnocchi
  • 2 Lauchzwiebeln
  • etwas frischen Rosmarin
  • etwas frische Petersilie
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Butterschmalz
  • 20 ml Balsamicocreme
  • 200 ml Sahne
  • 1 EL Mehl oder Speisestärke
  • Salz & Pfeffer

Die Buchenpilze braten

Zuerst heizen wir eine Pfanne gut vor und braten den Rosmarin in Butterschmalz einige Minuten an. Danach geben wir die Buchenpilze dazu und braten diese auf hoher Hitze 5 Minuten, bis sie eine leicht goldbraune Farbe angenommen haben und garen die in Ringe geschnittenen Lauchzwiebeln noch kurz mit an.

Die Pilze sollten übrigens nicht gewaschen werden, da sie ansonsten Wasser ziehen und zäh schmecken. In der Zwischenzeit erhitzen wir die Butter in einem Topf und verrühren wir das Mehl oder die Speisestärke mit der Sahne und gießen es unter ständigem Rühren zu der Butter, bis die Konsistenz etwas eindickt.

Dann geben wir die Sahnesauce zu den Pilzen, salzen & pfeffern das Ganze und schmecken es mit der Balsamicocreme ab und nehmen die Pfanne vom Herd.

Nun erhitzen wir wieder eine Pfanne, lassen die Butter leicht anbräunen und braten die Gnocchi auf hoher Hitze und unter gelegentlichem Wenden für 3-4 Minuten an, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben, salzen und pfeffern das Ganze und geben kurz vor Ende der Garzeit noch die fein gehackte Petersilie dazu und servieren die Gnocchi mit den Buchenpilzen in Sahnesauce.

Rezeptvideo: Mein Shimeji Pilze Rezept mit Gnocchi auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.