Kino Popcorn selber machen

Ich liebe gute Filme und ich liebe Popcorn. Und am liebsten habe ich beides gleichzeitig! Ihr auch? Dank Netflix & Co. muss man sich heutzutage um Ersteres nicht sorgen, doch auch Popcorn machen ist nicht sonderlich schwer. Kino Popcorn selber machen – hier zeige ich euch verschiedene Möglichkeiten wie ihr ganz leicht leckeres Popcorn macht.

Popcorn in Tüten für die Mikrowelle

Leckeres Popcorn machen die meisten Menschen in der Mikrowelle. Das ist auch die einfachste und schnellste Variante. Man kauft einfach de fertigem Popcorntütchen, erhitzt diese entsprechend der aufgeruckten Gebrauchsanweisung in der Mikrowelle für 2-3 Minuten und das war`s. Man muss nur noch die Tüte aufreißen und schon kann man das warme Popcorn genießen.

Kino Popcorn selber machen mit einem Popcorn Maker aus Silikon

Ein Popcornmaker ist mehr als eine Alternative zu den Popcorntütchen und die Handhabung ist total einfach: Der Silikontopf wird einfach bis zur Markierung mit 50 – 100 g Popcornmais gefüllt, etwas Öl oder Butter dazu geben, mit Zucker oder Salz mischen und den Deckel aufsetzen und dann ca. 3 Minuten in der Mikrowelle bei höchster Stufe erhitzen, bis nichts mehr aufploppt.

Im Gegensatz zu den fertigen Popcorntütchen ist hierbei der Vorteil, dass man die volle Kontrolle über die Verwendeten Zutaten und Dosierungen hat und sich sein Popcorn machen kann, wie es einem schmeckt.

Wer es ein wenig süßer oder salziger mag, nimmt eben etwas mehr Zucker oder Salz und mit Butter schmeckt der Flockenmaissnack besser als mit Öl. Apropos Öl – wer Popcorn mit weniger Kalorien mag, kann anstatt Öl auch Wasser nehmen. Das funktioniert zwar ebenfalls ganz gut, schmeckt aber auch nicht mehr ganz so gut.

Die klassische Variante: Popcorn machen auf dem Herd

Natürlich kann man Popcorn nicht nur in der Mikrowelle, sondern auch auf ganz klassische Art und Weise in einem Topf mit Deckel auf dem Herd zubereiten. Mit diesem aus den USA stammendem Rezept für salziges Popcorn gelingt das auch wirklich gut. Wenn man alle Schritte genau befolgt, ploppen fast alle (!) Maiskörner auf, nichts verbrennt und geschmacklich ist das Popcorn top!

Wir brauchen:

  • 100 g guten Popcornmais
  • 3 EL Kokosöl
  • 1 TL Butter
  • Salz nach Belieben
  • Einen ausreichend großen Topf mit Deckel. Je dicker der Boden des Topfes ist, desto besser.
  1. Das Kokosöl im Topf erhitzen.
  2. etwa 3-4 Körner Popcornmais in den Topf geben und warten bis diese aufpoppen.
  3. Nachdem die Körner aufpoppen, ist das Öl heiß genug. Nun gibt man den restlichen Popcornmais in den Topf und verteilt diesen schön gleichmäßig im Topf.
  4. Deckel aufsetzen, Topf vom Herd nehmen und eine halbe Minute warten. So werden die Maiskörner auf Temperatur gebracht, so dass sie fast gleichzeitig aufpoppen, wenn der Topfdanach wieder erhitzt wird.
  5. Nach 30 Sekunden den Topf wieder auf den Herd stellen. Das Popcorn fängt nun an zu knallen und alle Körner müssten fast gleichzeitig aufpoppen. Den Topf hin und wieder leicht schütteln.
Tipp: Macht den Deckel seitlich etwas auf, wenn das Popcorn anfängt aufzupoppen! So entweicht Dampf und das Popcorn wird viel knuspriger!

6. Sobald es aufhört zu ploppen, nimmt man den Topf vom Herd und gibt das Popcorn sofort in eine große Schüssel.

7. Butter in dem heißen Topf schmelzen, leicht anbräunen lassen und über das Popcorn träufeln und die Schüssel etwas schwenken, um die Butter gleichmäßig zu verteilen.

8. Jetzt das Popcorn nach Belieben salzen und wer mag, kann es noch mit geröstetem Paprikapulver, Hefeflocken, Cayenne-Pulver, Chilipfeffer, Currypulver, Kreuzkümmel oder geriebener Parmesankäse veredeln.

Tipp für ganz Faule: Popcornmaschine kaufen!

Wie ihr seht: Popcorn selber machen ist wirklich nicht schwer! Bis auf diese eine letzte Möglichkeit habe ich euch alle Varianten vorgestellt, wie man leckeres Popcorn wie im Kino auch Daheim genießen kann. Doch wem das immer noch zu viel Arbeit macht, kann sich ja auch eine Popcornmaschine kaufen. Die sind mittlerweile auch nicht teuer und das Kinopopcorn schmeckt dann wirklich so wie im Kino. Die haben ja schließlich auch eine:-)

Rezeptvideo: Kino Popcorn selber machen auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.