Pilze grillen am Spieß

Ob Steinpilze, Kräuterseitlinge, Pfifferlinge, Austernpilze oder Champignons – ich esse Pilze unglaublich gerne und in allen Variationen. Pilze haben einen wunderbaren Eigengeschmack, den es zu erhalten gilt. Aus diesem Grund esse ich Pilze am liebsten kurz angebraten als leckeres Pfannengericht und noch lieber mag ich sie leicht mariniert und gegrillt. Pilze grillen ist gar nicht so schwer und in diesem Beitrag stelle ich euch ein tolles Rezept für gegrillte Pilzspieße und darüber hinaus noch einen tollen Dip dazu vor.

Welche Pilze zum Grillen?

Im Prinzip kann man alle Pilze grillen die man möchte und die auf einen Spieß passen. Kleinere Pilze wie Buchenpilze oder Pfifferlinge eignen nicht natürlich nicht so gut für Pilzspieße, diese grillt man am besten in einem Grillkorb oder eine Aluschale. Ich grille sehr gerne Champignons und Kräuterseitlinge in Kombination und dieses Rezept stelle ich euch hier gerne vor.

Die Zutaten für die Marinade

  • 400 g Champignons
  • 200 g Kräuterseitlinge
  • 2 ausgepresste Knoblauchzehen
  • Je 1 TL Oregano, Thymian und schwarzen Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • etwas Zitronenschale und Zitronensaft
  • 50 ml Olivenöl
  • Optional: Sojasauce und/oder Honig

Bevor wir die Pilze grillen, müssen wir sie zuerst marinieren. Zuerst putzen wir die Pilze mit einer Zahnbürste und einem Tuch ab und schneiden die Stiele der Kräuterseitlinge in nicht zu dünne Scheiben und die Hüte teilen wir. Die Champignons belassen wir so wie sie sind. Aus den oben genannten Zutaten erstellen wir eine Marinade für die Pilze. Alles wird gut miteinander vermischt und kommt in einer abgedeckten Schüssel für mindestens 12 Stunden in den Kühlschrank, damit alles gut durchziehen und die Pilze die Aromen aufnehmen können.

Dip für gegrillte Pilze zubereiten

Gegrillte Pilze schmecken als Snack oder als Beilage zu Grillfleisch. In jedem Fall schmecken sie noch besser, wenn man sie mit einem leckeren Dip serviert und hier habe ich ein ganz tolles Rezept für einen Pilz-Dip für euch.

  • 200 ml Saure Sahne
  • 1 ausgepresste Knoblauchzehe
  • 1 Frühlingszwiebel , in feine Ringe geschnitten
  • etwas Kürbiskernöl
  • etwas Dill
  • 1 EL Mayonnaise
  • Salz & Pfeffer

Alle Zutaten werden gut miteinander vermischt und abgedeckt in einer Schüssel für 12 Stunden kühl gestellt. Der Dip schmeckt wirklich hervorragend zu gegrillten Champignons und wird kalt mit diesen serviert.

Pilze grillen auf dem Rost

Nachdem die Pilze in der Marinade schön durchgezogen sind und sich aromatisiert haben, stecken wir sie vorsichtig auf zwei Grillspieße und grillen sie auf mittlerer Hitze auf dem Grillrost für etwa 10-15 Minuten, bis sie gar sind und rundherum eine schöne goldbraune Farbe haben. Die gegrillten Pilze servieren wir mit dem Dip entweder als Beilage zu Gegrilltem oder als alleinige Hauptmahlzeit / Snack mit Gitterkartoffeln oder Pommes Frites.

Pilze grillen auf YouTube

Dir hat das Pilze grillen Rezept gefallen? Dann schau Dir doch auch das Rezeptvideo dazu auf meinem YouTube Kochkanal an:-)