Pfifferlinge mit Feldsalat Rezept

Ich esse total gerne Salat und ich mag Pilze und Salzlakenkäse. Also ist es ziemlich naheliegend alles miteinander zu kombinieren und Pfifferlinge mit Feldsalat und Feta Käse zu machen. Wie Du Pfifferlinge braten und diesen köstlichen Salat zubereiten kannst, verrät dir dieses Rezept. Also fangen wir an!

Die Zutaten:

  • 150 g Pfifferlinge
  • 150 g Feldsalat
  • 150 Feta
  • 1 EL Butterschmalz
  • 1 EL Pinienkerne
  • Salz & Pfeffer nach Geschmack
  • 20 ml Kürbiskernöl

Pfifferlinge mit Feldsalat zubereiten

Pfifferlinge kann man zwar auch waschen, doch ich finde so wäscht man auch den Geschmack ab und außerdem läuft man Gefahr, dass sich die Pilze mit Wasser vollsaugen und nach dem Braten zäh und nicht knackig werden. Putze also die Pfifferlinge rundherum mit einer weichen Bürste und/oder einem feuchten Küchentuch ab, das reicht schon.

Erhitze Butterschmalz in einer Pfanne und brate die Pfifferlinge bei hoher Hitze für jeweils 4-5 Minuten von beiden Seiten. Achte beim Pfifferlinge braten darauf, dass die Pilze ausreichend Platz in der Pfanne haben. Stehen die Pilze zu nah beieinander, werden sie gedünstet und nicht gebraten, wodurch sie hinterher zäh und faserig und nicht mehr knackig werden.

Kurz bevor die Pilze gar sind gibst du die Pinienkerne mit dazu und röstest sie auf mittlerer Hitze etwa 1 Minute leicht an, bis sie anfangen zu duften. Würze die Pfifferlinge zum Schluss noch mit Salz & Pfeffer.

Wasche und trockne den Feldsalat anschließend ab und schneide den Feta in Würfel. Lege zuerst den Feldsalat auf einen Teller und verteile gleichmäßig die gebratenen Pfifferlinge und die Feta-Würfel darüber.

Für diesen leckeren Salat lasse ich das Dressing weg, da jegliches Dressing den wunderbaren Eigengeschmack lediglich verfälschen würde. Ich verfeinere die Pfifferlinge mit Feldsalat lediglich mit etwas Kürbiskernöl, das war`s!

Guten Appetit!

Pfifferlinge & Feldsalat Rezept auf YouTube

Dir hat das Pfifferlinge mit Feldsalat Rezept gefallen? Dann schau Dir doch auch das Rezeptvideo dazu auf meinem YouTube Kochkanal an:-)