Rezept: Oliven einlegen mit Schafskäse

Mit Schafskäse gefüllte Oliven einlegen tue ich praktisch jede Woche. Warum? Ganz einfach: Ich liebe Oliven und esse sie praktisch jeden Tag! Mit Oliven ist es so eine Sache, entweder man liebt sie oder man isst sie überhaupt nicht.

Irgendwas dazwischen gibt es irgendwie nicht. Ich gehöre definitiv zu den Olivenliebhabern und esse am liebsten schön eingelegte und mit Schafskäse gefüllte Oliven.

Schön gewürzt und mit einer guten Marinade ist das eine Delikatesse, die man praktisch zu Allem essen kann. Hier verrate ich euch mein herrlich leckeres Rezept für eingelegte Oliven mit Schafskäsefüllung.

Grüne Oliven einlegen: Die Zutaten

Es gibt so ungefähr so viele unterschiedliche Olivensorten wie Apfelsorten. Für welche Sorte man sich entscheidet, ist Geschmackssache. Grüne Oliven werden in unreifem Zustand gepflückt, schwarze Oliven hingegen sind voll ausgereift und schmecken in der Regel auch etwas intensiver.

Zum Oliven einlegen mit Schafskäse verwende ich in der Regel entkernte grüne Riesenoliven, mit Schwarzen geht das natürlich auch. Wir brauchen:

  • 400 g große Oliven (entkernt)
  • 200 g Schafskäse
  • 50 ml Lake vom Schafskäse
  • 1 EL Dill
  • 1 EL Oregano
  • 2-6 Knoblauchzehen (je nachdem, wie sehr man das Knoblaucharoma mag)
  • 1/2 TL Chiliflocken
  • eine Hand voll frische Minze
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1 EL Cherry oder Rum
  • 3 EL Olivenöl

Die Oliven mit Schafskäse füllen

Zuerst stellen wir die Füllung her. Dazu zerbröseln wir den Scharfskäse in ein hohes Gefäß, geben den grob gehackten Knoblauch, Chiliflocken und die frische Minze dazu und gießen etwas von der Lake mit hinein.

Danach pürieren wir alles für etwa 30 Sekunden mit dem Pürierstab / Stabmixer, bis die Creme eine schöne, mittelfeste Konsistenz aufweist.

Nun rühren wir noch 1 EL Olivenöl unter und füllen die Creme am Besten in eine Dekorflasche mit Tülle, mit der wir die Oliven anschließend vorsichtig mit der Schafskäsecreme befüllen.

Die gefüllten Oliven tun wir in eine Schlüssel und marinieren Sie mit 1 EL Rum (oder Sherry), 2 EL Weißweinessig und 2 EL Olivenöl. Ich gebe gerne noch 1 EL Oregano und 1 EL Dill dazu.

Wir rühren alles nochmal ordentlich um und tun die Schüssel abgedeckt in den Kühlschrank, damit alles schön durchziehen und sich aromatisieren kann. Sollte die Schafskäsecreme etwas flüssig sein, ist das kein Problem. Im Kühlschrank verfestigt sich das wieder.

Auch wenn man am liebsten gleich losnaschen würde, damit sich die Oliven schön aromatisieren, sollte man sie mindestens für 2-3 Tage im Kühlschrank lassen. Es lohnt sich, denn mit jedem weiteren Tag in der Marinade schmecken die eingelegten Oliven mit Schafskäse besser und besser!

Eingelegte Oliven mit Schafskäse passt wie griechische Melitzanosalata ganz hervorragend zu einer kalten Vorspeisenplatte und zu diversen Gerichten!

Mein Rezeptvideo: Oliven einlegen mit Schafskäse auf YouTube

Ich habe zu diesem Rezept auch ein Video gemacht, welches ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.