Mansaf Rezept | Jordanisches Nationalgericht

Das Mansaf Rezept das ich euch hier vorstelle stammt aus Jordanien und es ist ein traditionelles Gericht der jordanischen Küche. Mehr noch, es ist das Nationalgericht Jordaniens. Seinen Namen verdankt das Gericht dem Tablett, auf das zuerst das Fladenbrot, dann der Reis und darüber das Fleisch serviert wird.

Die Zutaten

Für das jordanische Mansaf Rezept brauchst Du folgende Zutaten:

  • 500 g mageres Lammfleisch
  • 200 g Butterschmalz
  • 1 Zwiebel (fein gehackt)
  • 400 ml Sahnejoghurt
  • 1 Eiweiß
  • 1 TL Pfeffer
  • 1⁄2 TL Koriander
  • 1 1⁄2 TL Kümmel
  • 1⁄2 TL Paprikapulver
  • 1⁄4 TL Kardamom
  • 1⁄2 Tasse ganze blanchierte Mandeln
  • 1⁄2 Tasse Pinienkerne
  • 1 Fladenbrot (In Jordanien wird für das Mansaf Rezept arabisches Khubz verwendet)
  • 3 Tassen gekochten Reis (Jasmine Med Grain oder Basmati ist gut)
  • Petersilie oder Schnittlauch, gehackt zum Garnieren
  • Salz
  • Pfeffer

Jordanisches Mansaf Rezept: Schritt für Schritt

So bereitest Du Mansaf auf jordanische Art zu. Wenn Du das Gericht wirlich originalgetreu servieren möchtest, dann verwendest Du eine Mansaf-Platte. Alternativ dazu kannst Du aber auch einen großen Teller oder eine runde Servierplatte verwenden.

  1. Schneide das Lammfleisch in mundgerechte Würfel und wasche es gründlich ab. Lege die Fleischwürfel in einen Topf mit Deckel und fülle so viel kaltes Wasser auf, dass die Fleischwürfel bedeckt sind. Stelle den Topf nun 8 Stunden in den Kühlschrank.
  2. Schmelze nun 100 g Butterschmalz in einer schweren Pfanne bei mittlerer bis hoher Hitze. Lasse die Fleischwürfel abtropfen, tupfe sie trocken brate sie 20 Minuten an, bis sie rundherum gebräunt sind.
  3. Würze das Fleisch anschließend nach Belieben mit Salz und Pfeffer würzen und gib so viel Wasser hinzu, dass das Fleisch bedeckt ist. Reduziere die Hitze reduzieren, setze den Deckel auf den Topf und lass das Ganze nun 1 Stunde garen. Füge danach die gewürfelte Zwiebel dazu und lass das Ganze noch weitere 30 Minuten ohne Deckel köcheln.
  4. Während Fleisch und Zwiebeln kochen, tust Du den Joghurt in einen großen Topf und rühst ihn bei mittlerer Hitze um, bis er flüssig ist. Eiweiß und ½ Teelöffel Salz unterschlagen. Joghurtmischung unter ständigem Rühren mit einem Holzlöffel nur in eine Richtung zum Kochen bringen, um die gewünschte Konsistenz zu erreichen. Reduziere die Hitze auf eine niedrige Stufe und lasse den Joghurt 10 Minuten ohne Deckel leicht köcheln.
  5. Joghurt unter das Fleisch rühren und nach Belieben würzen. 15 Minuten leicht köcheln lassen. Schmecke das Mansaf ab und füge bei Bedarf noch weitere Gewürze zu.
  6. Schmelze in einer kleinen Pfanne 80 g Butterschmalz und gib die Mandeln dazu. 5 Minuten braten, dann Pinienkerne unterrühren und weitere 3 Minuten braten. Pfanne vom Herd nehmen und beiseite stellen.
  7. Schneide das Fladenbrot auf und richte es überlappend auf einem großen Serviertablett an. Schmelze die restlichen 20 g Butterschmalz und bestreiche das Fladenbrot, damit es noch ein wenig weicher wird.
  8. Verteile den gekochten Reis über dem Fladenbrot und lasse in der Mitte eine Vertiefung für das Fleisch.
  9. Verteile nun das Fleisch auf dem Reis, gib die Butter mit den Nüssen darüber und streue etwas gehackte Petersilie (oder Schnittlauch) darüber.

Das Mansaf Rezept ist ein altes Beduinengericht. Für mehr authentischen Geschmack kannst Du noch 1/2 TL Zimt, 1/2 TL zerstoßene Nelken und 1 TL Muskatnuss hinzufügen.

Guten Appetit!

Besuche Outdoor Kitchen bei YouTube

Hat dir das Mansaf Rezept gefallen? Dann schau doch auch mal auf meinem Kochkanal bei YouTube vorbei!