Leckere Austernpilze zubereiten (Rezept)

Austernpilze zubereiten ist ganz einfach! Mit diesem Austernpilze Rezept habt ihr in gerade mal 10 Minuten ein super leckeres Pilzgericht gezaubert.

Wusstet ihr eigentlich, dass Austernpilze die zweitbeliebtesten Kulturspeisepilze der Welt sind? Nur Champignons landen noch öfter auf dem Teller. Das liegt aber nicht daran, dass sie leckerer, sondern schlichtweg billiger sind.

Austernpilze kosten i.d.R. das Dreifache. Dennoch gut angelegtes Geld, denn Austernpilze haben ein sehr kräftiges Aroma, festes Fleisch und erinnern geschmacklich an zartes Kalbfleisch. Also definitiv ein Geschmackserlebnis – wenn sie richtig zubereitet werden!

Austernpilze zubereiten in der Pfanne

Austernpilze zubereiten ist ganz einfach! Man kann in kurzer Zeit aus sehr wenigen Zutaten ein leckeres und gesundes Gericht zaubern. Weniger ist oftmals mehr und das bewahrheitet sich auch in diesem Rezept. Man braucht lediglich:

  • 200 Gramm frische Austernpilze
  • 1 EL Butterschmalz
  • Petersilie oder Schnittlauch
  • Salz, Pfeffer

Das ist wichtig

Wenn man Austernpilze in der Pfanne braten möchte, dann sind zwei Dinge sehr wichtig:

  1. Die Pfanne sollte ausreichend groß sein, so dass die Pilze genug Platz haben.
  2. Die Pfanne sollte zuvor gut vorgeheizt werden.

Austernpilze enthalten über 90 % Wasser. Ist die Pfanne zu klein und/oder die Temperatur zu niedrig, lassen die Pilze beim Braten zu viel Wasser und werden somit im eigenen Saft gegart. Dadurch verlieren Sie unnötigerweise einen Großteil ihres Aromas und schmecken hinterher faserig oder zäh.

Nachdem die Pfanne also gut aufgeheizt wurde …

… gibt man ca. 1 EL Butterschmalz hinein. Butter ist nicht so gut geeignet, da sie schnell anbrennen würde. Tipp: Man kann auch mit 1 EL Öl die Austernpilze in der Pfanne braten und später mit etwas Butter verfeinern.

Nun werden die Austernpilze rundherum für ca. 4 Minuten scharf angebraten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben. Danach noch mit Salz & Pfeffer würzen und etwas gehackte Petersilie oder Schnittlauch darüberstreuen.

Wie gesagt, Austernpilze haben ein wunderbares Eigenaroma und viele Gewürze würden nur den wunderbaren Eigengeschmack der Pilze verfälschen und da wäre es wirklich schade drum.

Beilage oder Hauptgericht

Austernpilze können wahlweise als Beilage oder als veganes Hauptgericht serviert werden, sofern man den Butterschmalz / die Butter weglässt und z.B. etwas Speiseöl verwendet.

Austernpilze enthalten übrigens sehr viel Eiweiß und Vitalstoffe und sind überdies auch noch kalorienarm. Somit gehören sie zu den seltenen Lebensmitteln auf unseren Planeten, die wirklich schmecken und dabei nicht dick machen.

Rezeptvideo: Austernpilze zubereiten auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.