Das Tornado Kartoffeln Rezept

Tornado Kartoffeln sind eigentlich ein typisches Fast Food Gericht aus Korea und meiner Meinung bzw. meinem Geschmack nach wirklich das Leckerste, was man aus Kartoffeln so zaubern kann! Das Rezept für Tornado Kartoffeln ist wirklich einfach und erfordert nicht viele Zutaten. Apropos Zutaten – natürlich könnt ihr das Grundrezept nach euren Wünschen und persönlichem Geschmack auch etwas abändern, mache ich ja auch. Ich gebe z.B. gerne noch etwas Vegeta dazu. Die Grundzutaten sollten aber nicht verändert werden, damit die Kartoffelschnecken hinterher nicht auseinanderbrechen.

Die Zutaten:

  • 1 KG Kartoffeln
  • 2 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • 50 g Speisestärke
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer

Die Tornado Kartoffeln zubereiten

Die Kartoffeln werden geschält und in einem Topf mit etwas Salz 30 Minuten weichgekocht und danach mit dem Kartoffelstampfer zerstampft. Danach geben wir die übrigen Zutaten dazu und vermengen alles gut miteinander, bis wir eine breiige und homogene Masse haben. Nun können wir einen Spritzbeutel mit der Kartoffelmasse befüllen.

Zum Braten der Kartoffelschnecken heizen wir eine Pfanne vor und geben so viel Öl hinein, dass es ca. 2 cm hoch steht. Nun drücken wir die Kartoffelmasse aus dem Spritzbeutel kreisend in die Pfanne, so dass eine schöne Kartoffelspirale entsteht. Nicht zu viele Ringe machen, da sich die Kartoffelschnecke ansonsten schlecht wenden lässt bzw. auseinanderfallen kann. Wir braten die Tornado Kartoffeln beidseitig für etwa 2 Minuten, bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben.

Die knusprigen Kartoffelschnecken werden am besten warm und mit einem leckeren Dip (Tsatsiki) serviert oder ganz einfach mit Ketchup und Mayo. Wie gesagt, das Rezept kann man auch nach seinen persönlichen Vorlieben verändern. Ich mache z.B gerne Vegeta, Oregano und hin und wieder auch mal kleine Speckwürfel mit hinein. Wie auch immer, die Tornado Fries sind in jedem Fall ein außergewöhnlicher Kartoffelsnack oder eine tolle Beilage. Sie schmecken nicht nur sehr lecker, sondern machen auch auf dem Teller optisch richtig was her.

Rezeptvideo: Tornado Kartoffeln auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.