Original Djuvec Reis Rezept

Djuvec (sprich: Dschuwetsch) ist eine überregional bekannte Balkanspezialität, die man zumeist als Beilage zu diversen Grillgerichten, wie zum Beispiel Cevapcici, Raznjici, Pljeskavica oder einer Balkanplatte reicht.

Je nach Zubereitungsform kann der leckere Gemüsereis aber auch als vollwertiges Hauptgericht dienen. Hier habe ich das original Djuvec Reis Rezept zum Nachkochen für euch.

Die Zutaten für das original Djuvec Reis Rezept:

Für das original Djuvec Reis Rezept (für ca. 3-4 Personen) brauchen wir folgende Zutaten:

  • 250 Gramm Langkornreis
  • 500 ml Wasser
  • 1 große Tomate
  • 1 große Paprika (rot)
  • eine Zwiebel
  • 3 Knoblauchzehen
  • 100 g Erbsen (frisch oder tiefgefroren)
  • 100 g Ajvar
  • 1 EL Vegeta
  • 1 EL Paprikapulver edelsüß / rosenscharf
  • 3 EL Butterschmalz
  • 4 EL Olivenöl
  • 3 EL Tomatenmark
  • Petersilie
  • Salz & Pfeffer

Leckeren Djuvec zubereiten

Zuerst werden die Tomate und die Paprika gewaschen plus die Paprika entkernt und Zwiebel geschält und dann wird alles in grobe Würfel geschnitten. Den Knoblauch presst man in ein Schälchen mit dem Olivenöl und stellt das erstmal beiseite.

Nun muss die Pfanne gut vorgeheizt werden. Ist die Pfanne heiß genug, kommt der Butterschmalz hinein. Dann röstet man unter ständigem Rühren das Paprikapulver kurz an (nicht anbrennen lassen!) und gibt danach das in Würfel geschnittene Gemüse, das Tomatenmark, den Ajvar und die Gewürze mit in die Pfanne und brät alles unter ständigem Rühren kurz scharf an.

Der Reis saugt mit der Flüssigkeit auch das Aroma auf

Nach ca. 2 Minuten gibt man den ungewaschenen (!) Reis mit in die Pfanne und brät ihn – weiterhin unter ständigem Rühren – solange an, bis sich kaum noch Flüssigkeit in der Pfanne befindet.

Der Reis saugt nicht nur die Flüssigkeit, sondern auch die ganzen Aromen praktisch in sich auf, was auch das eigentliche Geheimnis des leckeren Djuvec Reis ist.

Wenn sich kaum noch Flüssigkeit in der Pfanne befindet, gießt man das Wasser hinein und lässt das Ganze auf niedriger Flamme so lange köcheln, bis der Reis das ganze Wasser in sich aufgesogen hat.

Bei Bedarf kann man noch etwas Wasser nachgießen, nach 20 Minuten sollte gar und schön bissfest sein. Zerkochen und zu weich werden sollte der Djuvec aber auf gar keinen Fall!

Wenn der Reis die gesamte Flüssigkeit in sich aufgesogen hat, gießt man noch das Olivenöl mit dem ausgepressten Knobauch darüber und gibt die fein gehackte Petersilie dazu. Den Djuvec bei Bedarf noch mit Salz & Pfeffer abschmecken und servieren.

Rezeptvideo: Original Djuvec Reis zubereiten auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.

1 Gedanke zu „Original Djuvec Reis Rezept“

  1. Freitag zur Einweihung vom neuen Grillsportgerät war der Djuvec schon super Beilage. Meine Große fährt da auch voll drauf ab. Freu mich drauf wen alles aus dem Garten kommt und das Ajvar mit eigenen Zutaten selbst gemacht ist.
    Hatte für mich lecker Wildschweinleber zum Reis gemacht einfach der Hammer. Genieße mit deiner Familie noch den schönen sonnigen Sonntag.
    Grüße von Tobi aus Leun

Schreibe einen Kommentar