Bierdosenhähnchen Grill Rezept

Ich habe dieses Bierdosenhähnchen Grill Rezept aus den USA übernommen, wo es unter Grillfreunden üblich ist, ein ganzes Hähnchen zu marinieren, über eine Bierdose zu stülpen und im Bierdosenhähnchen Grill bzw. Smoker zu garen. Das Ganze nennt sich dann „Beer can chicken“ und schmeckt wirklich überaus lecker!

Das Hähnchen wird durch die Bierdosenhähnchen Grill Methode außen wunderbar knusprig und innen so butterzart und saftig, dass man die Knochen mit den Fingern herausnehmen kann. Richtig zubereitet und mariniert ergibt dieses Rezept ein dermaßen schmackhaftes Grillhähnchen, das seinesgleichen sucht!

Die Zutaten

  • 1 ganzes Hähnchen (Maishähnchen)
  • 1 Bierdose 0,5 Liter
  • Paprikapulver, Salz und Pfeffer für den Rub
  • 2-3 Rosmarinzweige

Als erstes wäscht man das Hähnchen innen und außen gründlich ab und entfernt, sofern noch vorhanden, die Innereien. Dann schneidet man am besten mit einer Geflügelschere das Hähnchen unten so weit auf, dass eine Bierdose hineinpasst. Ebenso macht man im Halsbereich zwei kleine Schnitte entlang der Wirbelsäule.

Ist das Hähnchen passend zurechtgeschnippelt, reibt man es gut mit den Gewürzen ein, öffnet die Bierdose und gießt etwa 1/3 ab (oder trinkt es!) und steckt es mit dem Unterteil auf die Bierdose.

Die Bierdose sollte oben etwas herausragen aber nicht zu sehr! Nun fixiert man die Flügel mit Zahnstochern so, dass sie etwas abstehen und damit die Hitze gut an das Brustfleisch gelangen kann.

Man sollte darauf achten, dass das Hähnchen mit der Bierdose und den beiden Schenkeln eine Art Dreibein bildet und einen möglichst festen Stand hat.

Bei Bedarf kann man die Schenkel noch zusätzlich mit Zahnstochern fixieren. Nun steckt man noch die Rosmarinzweige in die Bierdose hinein und nun wird es gegrillt.

Das Bierdosenhähnchen grillen

Ich grille das Bierdosenhähnchen am liebsten im Steinbackofen bei hoher Temperatur in einer Feuerpfanne mit Kartoffeln und Möhren, so hat man gleich noch eine leckere Beilage dazu.

Natürlich kann man das Bierdosenhähnchen ebenso im Smoker oder Kugelgrill gut zubereiten. Durch die Hitze erwärmt sich die Bierdose, wodurch nach und nach immer etwas Bier aus der Dose schwappt und über das Hähnchen läuft. Dadurch trocknet das Hähnchen nicht aus, die Haut wird schön knusprig und das Fleisch wunderbar zart.

Bei einer konstanten Temperatur von 200° im Kugelgrill / Smoker sollte das Bierdosenhähnchen nach ca. 30 Minuten gut durch sein. Neben Cevapici und Bauchfleisch ist „Beer Can Chicken“ übrigens eines meiner Lieblings-Grillgerichte!

Rezeptvideo: Amerikanisches Bierdosenhähnchen Grill Rezept auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.

Schreibe einen Kommentar