Anticucho Rezept | Bolivianisches Nationalgericht

Das Anticucho Rezept ist mal ein Grillgericht der anderen Art. Es stammt aus Südamerika, genauer gesagt aus Boliven, wo gegrillte Rinderherzen als Nationalgericht gelten.

Aber nicht nur in Bolivien, auch in Peru erfreuen sich die Menschen am Geschmack dieser „herzhaften“ Spezialität. Im wahsten Sinne des Wortes – denn hierbei handelt es sich um gegrilltes Rinderherz am Spieß.

Die Zutaten für gegrillte Rinderherz-Spieße

Für das Anticucho Rezept brauchst Du ein frisches Rinderherz. Das bestellst Du am besten ein paar Tage vorher beim Metzger deines Vertrauens. In Bolivien reicht man traditionell Salzkartoffeln und gekochte Maniokwurzeln aber auch Mais als Beilage.

Und wenn Du es ganz originalgetreu zubereiten willst, dann darf die Erdnuss-Llajhua natürlich auch nicht fehlen! Das ist eine scharfe Erdnuss-Chilisauce, die in Bolivien zu vielen Mahlzeiten gereicht wird und auch zu gegrillten Rinderherz-Spießen der ideale Begleiter ist.

Du brauchst:

  • 1 frisches Rinderherz
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL fein gehackten Knoblauch
  • 10 g Salz
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 2 TL Paprikapulver
  • Erdnuss-Llajwa (Bolivianische Chili-Sauce)

Anticucho Rezept: Schritt für Schritt

  1. Friere das Rinderherz zuerst etwas an, damit es sich leichter schneiden lässt. Schneide es dann in ca. 2 x 5 cm rechteckige Stücke.
  2. Würze die Rinderherzstücke anschließend mit Salz, frisch gemörsertem Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprikapulver und Oregano. Füge Öl, Essig, Zitronensaft hinzu und vermische alles gut mineinander.
  3. Stelle die marinierten Rinderherzstücke nun für 6 Stunden in den Kühlschrank, damit alles gut durchziehen kann.
  4. Zum Grillen der Rinderherzen verwendest Du besten flache Grillspieße. Ziehe auf jeden Spieß 4-5 Fleischstücke auf.
  5. Grille die Rinderherzen auf dem Holzkohlegrill bei hoher Hitze etwa 5-6 Minuten, bis sie gar sind. Bestreiche die Spieße nun mit viel Erdnuss-Chili-Sauce und serviere sie mit gekochter Maniokwurzel, gegrilltem Maiskolben und Salzkartoffeln.

Guten Appetit!

Besuche Outdoor Kitchen bei YouTube

Hat dir das Anticucho Rezept gefallen? Dann schau doch auch mal auf meinem Kochkanal bei YouTube vorbei!