Coleslaw Rezept: Original amerikanischer Krautsalat

Das American Colesaw Rezept ist ein leckerer Krautsalat und ein absoluter Klassiker als Grillbeilage in den USA.

Wenn ihr also einen leckeren, knackigen und erfrischenden Krautsalat für die nächste Gartenparty sucht, der vorzüglich zu Burgern, Gegrilltem oder Deftigem passt, dann ist dieses amerikanische Coleslaw Rezept original genau das Richtige für euch!

Aus Kohl wird Krautsalat

Dieser amerikanische Coleslaw Krautsalat nach Diner-Art ist der Inbegriff dessen, was ein guter Krautsalat sein sollte! Ein kleiner Kohlkopf, ein paar Karotten, Salz & Zucker sowie ein gutes Dressing, mehr braucht man an Zutaten im Prinzip nicht.

Dieser cremige und knackige Krautsalat ist mit seinem würzige Geschmack der ideale Begleiter zu allen Grillgerichten, BBQ oder Burgern.

Auch wenn American Coleslaw Rezept original eher spartanisch in der Zusammensetzung der Zutaten ist, kann man dem Krautsalat dennoch etwas mehr Pfiff verleihen.

Ich gebe beispielsweise immer noch gerne etwas fein gehackte Zwiebeln, Gurken, Selleriestangen, Paprika hinzu. Auch etwas Rotkohl sorgt für eine interessante Farbkombination auf dem Teller und ist hübsch anzuschauen. Alles was knackig und frisch ist, macht den Krautsalat noch besser!

Das Krautsalat Dressing

Es gibt drei verschiedene Krautsalat-Dressings, die in den klassischen amerikanischen Kochbüchern für Amercan Coleslaw Rezept original empfohlen werden:

  • Mayonnaise-Dressing: Die kalorienreichere, süßere Variante
  • Buttermilch-Dressing: Die leichtere Variante mit einem etwas herberem Geschmack
  • Sauerrahm-Dressing: Ergibt ein sehr würziges Dressing

Alle drei Dressing-Varianten werden typischerweise mit etwas Essig – entweder Weißweinessig oder Apfelessig – ein wenig Zucker und Salz abgeschmeckt.

Mein persönlicher Favorit ist jedoch ein sehr kalorienreiches, dafür aber auch ein sehr leckeres Krautsalat Dressing, bestehend aus Sahne & Mayonnaise, viel Zucker und etwas Salz, dazu etwas gemörserte Pfefferkörner und Fenchelsamen.

Das Coleslaw Rezept original: Amerikanischen Krautsalat zubereiten

Für den Krautsalat brauchen wir einen kleinen, frischen Kohlkopf. Zuerst entfernen wir die äußeren Blätter, vierteln den Kohlkopf und entfernen mit einem scharfen Messer den inneren Strunk.

Nun raspeln wir die gewünschte Menge an Kohl und das klappt am Besten mit einem Sauerkrauthobel.

Der fein geraspelte Kohl kommt nun mit der geraspelten Karotte und evtl. weiterem fein geschnittenem Gemüse in eine Schüssel und wird gesalzen. Das Ganze wird gut vermischt und anschließend in ein Sieb umgefüllt, welches wir in eine Schüssel tun.

Warum? Ganz einfach. Nachdem der Kohl gehobelt und gesalzen wurde, lässt er ziemlich viel Flüssigkeit. Coleslaw Salat schmeckt zwar am knackigsten wenn er frisch zubereitet wurde, in der Regel macht man ihn jedoch einen Tag vorher.

Am besten ist es, die Gewürze, den Zucker und das Dressing etwa 1-2 Stunden vorher dazu zu geben und den Krautsalat kalt zu servieren.

Rezeptvideo: American Coleslaw Rezept original auf YouTube

Ich habe zu dem Rezept auch ein Video gemacht, dass ihr euch gerne auf YouTube anschauen könnt.